Donnerstag, 22. September 2011

please don't go.


du bist am ende, du hast es mir erzählt. du hast es mir gesagt. du hast mir gesagt was du getan hast. ich mach' mir so sorgen um dich! ich will dir helfen aber du weist alles ab. jede hilfe wärst du ab. obwohl du sie nötig hättest. warum verstehst du nicht, dass du diese hilfe brauchst? warum nicht? ich will nicht, dass es so endet, wie du die ganze zeit sagst.
ich will nicht, dass du dich aufgibst.
denn dann bin ich auch bald so weit. denn dann bin ich auch bald weg.
ich habe langsam keine kraft mehr.
ich versuche alles. alles, damit es dir besser geht.
ich gebe dir tipps;möglichkeiten.
aber du setzt es nicht um.
sag mir;willst du das? willst du dich einfach so aufgeben ohne gekämpft zu haben?
du guckst dem tot in's auge und kannst dabei lachen.
verdammt;du kannst nicht gehen! ich brauche dich.
ich brauche dich hier.
sag mir warum. sag mir einfach nur warum.
du sagst, du wärst unnötig. 
unnötig? kein einziger mensch hier ist unnötig. kein einziger. aber du siehst es nicht ein.
du sagst, keiner würde dich brauchen.
hallo? erde an c.? ich brauche dich! 
und ich bin nicht die einzige. ich glaube, dass weißt du genau so gut wie ich.
warum sagst du sowas also?!
alle begründungen die du aufstellst sind der letzte unfug.
alles aus der luft gegriffen. das weiß ich.
also sag mir die wahren gründe.
du sollst mit mir reden. nicht immer alles abweisen. 
du sollst überhaupt mal mit irgendjemandem reden.
dich irgendwem anvertrauen.
irgendwem, dem du alles erzählen kannst. aber du vergräbst dich.
du frisst alles in dich herein. und tust dir deswegen weh.

Kommentare:

  1. Hey!
    Du schreibst auch toll!
    & Dankeschön.

    liebste grüße!:'*

    AntwortenLöschen
  2. Oh, das schmerzt. Es kommt mir so bekannt vor. Jedes einzelne Wort. Es könnte das sein, was ich vor ein paar Jahren selbst gesagt habe. Doch meine Seelenschwester ist trotzdem aus meinem Leben verschwunden....

    AntwortenLöschen
  3. oh man, ich kann so nachvollziehen, was du fühlst.. aber ich kann auch c. verstehen, man will andere menschen nicht mit den eigenen problemen belasten, gerade die, die man liebt, auch wenn sie hilfe anbieten.. gib nicht auf und kämpft gemeinsam, ich glaub' an euch ;*
    herzen, mary

    AntwortenLöschen