Freitag, 19. August 2011

warum fühlt es sich an, als wäre es falsch gewesen?


warum fühlt es sich so an, als hätte ich verloren?
als wäre ich der verlierer?
warum zieht unsere gemeinsame zeit immer noch wie ein kopfkino vor meinen augen vorbei?
jede einzelne sekunde.
ich kann mich zu gut an alles erinnern.
jedes wort; jede berührung;
jede bewegung; jeder kuss..
an alles; einfach alles.
an einfach zu viel.
ist es falsch, dass ich immernoch an dich und diese zeit denke?
ich weiß es nicht.
aber es fühlt sich so an.
womöglich ist es so.
es macht mich kaputt.
tag für tag mehr tränen und einfach nur der wunsch einer wiederholung.
der wunsch nach einer repeat taste im leben.
ist es falsch..?
ich weiß es nicht.
sag es mir..?!

1 Kommentar:

  1. Der Kommentar wurde von einem Blog-Administrator entfernt.

    AntwortenLöschen